SEO für ein Blog kann komplex sein. 

Wenn Du aber nur einige kleine Verbesserungen im Vorfeld der Veröffentlichung einhältst, wird der Beitrag für Suchmaschinen wie Google eindeutiger.

Content is King

Ein Blogbeitrag sollte genau zu einem Thema geschrieben werden. Dieses Thema sollte ausführlich behandelt werden. 500 Wörter minimum. Lieber 1000 Wörter und mehr zeigen Google, dass der Beitrag wertvollen Inhalt liefert.

Bereits vor dem Schreiben: Keywords festlegen

Wenn das Thema vor dem Schreiben im Kopf ist, kannst Du die richtigen Begriffe heraussuchen und Dir aufschreiben. Entscheide Dich am besten nur für 2-3 Keywords, die den Inhalt Deines Blogposts beschreiben.

Füge nun beim Schreiben die Keywords in den Text ein. Die Begriffe müssen in der Hauptüberschrift vorkommen. Hast Du eine zweite Überschrift in Deinem Blog, wähle die Auszeichnung H2 und füge ebenfalls die ausgewählten Wörter ein.

Im Text sollten die Wörter der Hauptüberschrift vorkommen. 1 x reicht, bitte übertreibe nicht mit den Keywords. Den Gebrauch von zu vielen Keywords im Text wird als "Keyword Stuffing" bezeichnet und Google mag das nicht.
Schreibe keine Komma-getrennte Liste, sondern versuche flüssige Texte zu schreiben.

Verwende zumindest ein Bild in Deinem Blog-Post. Bei jedem Blog kannst Du einem Bild eine Beschreibung, den sogenannten ALT-Tag mitgeben. Suchmaschinen sehen Bilder (noch) nicht sonderlich gut. Du hilfst ihnen, wenn Du ihnen sagst, was das Bild zeigt. Du weißt es bestimmt schon: Schreibe die Bildbeschreibung so, dass die Keywords darin vorkommen.

Kannst Du den Permalink bearbeiten? Ändere ihn, dass die URL des Blogbeitrags auch die Keywords anzeigt.

Checkliste

  • 2-3 Keywords festlegen
  • Keywords in die Hauptüberschrift
  • H2-Überschrift mit den Keywords versehen
  • Den Text der Hauptüberschrift im Grundtext einbinden
  • Bildbeschreibung (ALT-Tag) mit Keywords schreiben
  • Wenn möglich, den Permalink ändern

Fazit

Es ist nicht viel nötig um ein einfaches SEO für ein Webseiten-Blog umzusetzen. Beherzt Du diese kleinen Regeln, wirst Du in kurzer Zeit einen Zuwachs Deiner Besucher verzeichnen.